Montag 19/10/2020, 20h30

Samstag 24/10/2020, 18h00

Sonntag 25/10/2020, 10h30

Dienstag 27/10/2020, 18h00

LA SCOMPARSA DI MIA MADRE

Beniamino Barrese, Italien 2019, 94', I/d

Mit Benedetta Barzini, Beniamino Barrese, Lauren Hutton, Michela Rossi etc.

In den 60er Jahren posierte Benedetta Barzini für die «Vogue» und andere Modemagazine, war Muse von Andy Warhol und Salvador Dalì. Später wurde sie zur eloquenten feministischen Kritikerin der Modebranche. Mit 75 Jahren hat Benedetta mit ihrem früheren Leben und ihrer Umwelt abgeschlossen und will verschwinden. Dass ihr Sohn Beniamino nun einen Film über sie drehen will, löst zwischen den beiden eine unerwartete Zusammenarbeit und zugleich Konfrontationen vor der Kamera aus...

Modella e icona degli anni ’60, Benedetta Barzini è stata la musa di Andy Warhol e Salvador Dalì e di fotografi come Irving Penn e Richard Avedon. Negli anni ‘70 abbraccia la causa femminista, diventando scrittrice e docente universitaria, in lotta con una società e un sistema della moda che per Benedetta Barzini significa sfruttamento del femminile. A 75 anni, stanca dei ruoli e degli stereotipi in cui la vita ha cercato di costringerla, desidera lasciare tutto, per scomparire. Turbato, suo figlio Beniamino Barrese comincia a filmarla, per conservarne la memoria…
 

Die CINE-BAR ist vor und nach der Vorstellung offen.